Hochzeitslocation Potsdam: Hochzeitstrends 2017

Wie auch in der Mode gibt es bei Hochzeiten jedes Jahr Trends, nach denen sich viele Hochzeiten richten. Das ist natürlich in diesem Jahr nicht anders. Damit Sie keinen Trend verpassen und Ihre Feier in einer schicken Hochzeitslocation Potsdam was ganz besonderes wird, haben wir hier einige vielversprechende Entwicklungen für Sie aufgelistet.

Nachhaltigkeit und Natürlichkeit: Weniger ist mehr

Diese Entwicklung hat sich in den vergangenen Jahren schon angekündigt. Immer mehr Brautpaare setzen auf schlichte, aber dennoch sehr elegante Hochzeiten. Die Zeiten der pompösen Prinzessinnenkleider und ausgefallenen Frisuren scheint vorbei, denn immer mehr setzen auf schlichte und leichte Hochzeitsbekleidung, Blumen in den Haaren und leichte Wellen. Auch die Locations an sich sind elegant gestaltet, in zurückhaltenden Farben. Neben den klassischen Farben wie Creme oder Weiß, ist dieses Jahr die Trendfarbe Pantone Greenery, ein zurückhaltender Grünton, hoch im Kurs.

Einladungen und sogar genutzt Lebensmittel werden immer nachhaltiger, was dazu führt, dass immer mehr Anbieter beispielsweise Karten aus Recyclingpapier anbieten. Die Blumen dürfen auch wieder saisonal und regional sein. Alles in allem also eine gute Entwicklung.

Mut zur Individualität

Natürlich gibt es immer wieder bestimmte Trends, denen viele Folgen, doch die Hochzeiten werden insgesamt immer individueller auf die Brautpaare zugeschnitten. So müssen Sie sich nicht davor scheuen, ein veganes Menü anzubieten, vielleicht mal komplett auf alberne Hochzeitsspiele zu verzichten und die Party doch lieber im Freibad steigen zu lassen.
Verspielte, selbstgemachte Deko, die mit schnörkeliger Schrift und feinen Details versehen ist, rundet das Bild ab.

Sie können Trends folgen, sie können es aber auch nicht tun. Letztendlich soll Ihre Hochzeit nur Ihnen selbst gefallen und nicht irgendwelchen Experten. Trotzdem sind Trends immer wieder hilfreich zur Ideengewinnung und sollten nicht vollkommen ignoriert werden.