Meine Entschädigung für einen verspäteten Abflug

Es ist nun schon einige Wochen her, doch heute hat sich das Thema Eurowings Verspätung für uns endlich erledigt. Was war passiert? Anfang des Jahres stand für meine Frau und mich der lang ersehnte Teneriffa Urlaub an.

Die Koffer waren gepackt, die Vorfreude auf warme Sonnenstrahlen groß und wir waren überpünktlich am Abflughafen. Doch Eurowings machte unserer Freude erstmal einen Strich durch die Rechnung: Flugverspätung! Wie lange der Flug wohl verspätet sein wird, konnte uns niemand sagen und so warteten wir ungeduldig auf weitere Informationen.

Die Informationslage war recht dürftig und ich nutzte die freie Zeit, um mich über unsere Fluggastrechte zu informieren. Meinen Bruder und seine Frau ereilte vor einigen Monaten das gleiche Schicksal und er konnte seinen Anspruch auf Fluggastentschädigung geltend machen.

Verspäteter Urlaubsantritt mit glücklichem Ende – Eurowings Verspätung sei Dank

Von meinem Bruder wusste ich, dass es äußerst schwierig ist und man einen langen Atem braucht, wenn man sein Recht auf eigene Faust bei der Fluggesellschaft einfordern möchte. Ich erinnerte mich daran, dass er sich an ein Unternehmen wandte, das auf diese Problematik spezialisiert ist und die Durchsetzung für ihn übernahm. Nach kurzer Recherche wurde ich fündig: auf der Website von einem der Anbieter konnte ich mich ausführlich über meine Fluggastrechte informieren.

Schlussendlich ging es mit rund 4,5 Stunden Verspätung gen Süden. Der Urlaub war traumhaft, aber das Thema Eurowings Verspätung ließ mich nicht los. Ich wandte mich noch im Urlaub an einen der Anbieter und beauftragte diesen mit der Durchsetzung unseres Anspruchs auf Entschädigung.

Nachdem alle Modalitäten abgeklärt waren und das Unternehmen unsere Flugunterlagen vorliegen hatte, konnte ich den Urlaub endlich genießen. Mit dem Wissen, dass sich jemand professionell darum kümmert, ging es mir deutlich besser.

Nun habe ich vor einigen Tagen die Nachricht bekommen, dass unser Anspruch geltend gemacht werden konnte. Ich bin wirklich begeistert und dem Unternehmen sehr dankbar: ohne großen Aufwand meinerseits und gegen eine kleine Provision, hat das Unternehmen unsere Ansprüche erfolgreich durchsetzen.

Das Geld, das wir von der Fluggesellschaft als Entschädigung erhalten haben, ist übrigens schon für den nächsten Urlaub verplant.